Drei Keramik-KünstlerInnen stellen aus

Pippin Drysdale (AUS), Brigitte Pénicaud (F), Peter Germann (CH)

 

20. Februar  6. März 2016
 

In Zusammenarbeit mit dem Kunstforum Solothurn zeigen wir in unserer Werkgalerie zum ersten Mal Werke von drei ganz unterschiedlich arbeitenden Künstlerpersönlichkeiten, deren vielfältige Ausdrucksformen eine bereichernde Gegenüberstellung bieten. Es sind dies Pippin Drysdale (Australien), Brigitte Pénicaud (Frankreich) und Peter Germann (Schweiz).

Pippin Drysdales Gefässe sind unter anderem von Eindrücken aus der Tanami-Wüste in Nordwest-Australien beeinflusst. Sie bestechen in ihrer präzisen Ausführung und differenzierten Farbigkeit.

Brigitte Pénicauds Krüge, Platten, Schalen und Teller sind eher Symbol ihres Gebrauchs. Pénicauds Arbeitsweise – sie geht frisch und frech ans Werk – fordert uns als Betrachter heraus und erweitert unsere Sicht auf die Dinge.

Peter Germanns Arbeiten zeigen grosse formale Ausdrucksmöglichkeiten. Die Oberflächengestaltung ist auf das jeweilige Gefäss subtil abgestimmt; das zum Teil unterschiedlich gestaltete Innere und Äussere bildet eine Spannung.

Die Ausstellung gewährt Ihnen einen interessanten Einblick in die Welt der Keramik als Kunstgattung. Wir freuen uns, Ihnen im direkten Gespräch vor Ort weitere Informationen zu geben.

Werkgalerie Germann/Oswald

Hauptstrasse, Hausmatte 197j, 3766 Boltigen

T 079 617 37 16 

p.r.germann@gmail.com